Die Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg gehört zu den Top Drei der meistempfohlenen Rehakliniken für zwei Indikationen: die Reha bei Kindern mit angeborenen Herzfehlern und bei Kindern mit Krebserkrankungen.

WIR SIND SO STOLZ!

 

Das aktuell erschienene neue Tagesspiegel Gesundheitsmagazin „Vorsorge und Reha 2019/2020“ hat die Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg als eine der meistempfohlenen Rehakliniken für die stationäre Rehabilitation von Kindern mit angeborenen Herzfehlern und von Kindern mit Krebserkrankungen ausgezeichnet. Das ergab eine große Umfrage unter Berliner Ärzten und Sozialdienstmitarbeitern, die das Magazin durchgeführt hat.

Erstmals hat der Tagesspiegel für 28 Krankheitsbilder untersucht, welche Rehakliniken Berliner Mediziner und Sozialdienstmitarbeiter für die stationäre Nachsorge am häufigsten empfehlen. An der Umfrage haben sich 710 niedergelassene Ärzte und Chef- und Oberärzte sowie Sozialdienstmitarbeiter der Krankenhäuser Berlins beteiligt und insgesamt 2750 Empfehlungen abgegeben. Die Umfrage wurde vom IGES-Institut Berlin wissenschaftlich begleitet. Die für das jeweilige Krankheitsbild am häufigsten empfohlenen Rehakliniken werden in den nach Krankheitsbildern geordneten Vergleichstabellen des Magazins „Tagesspiegel Reha & Vorsorge 2019/2020“ entsprechend gekennzeichnet. In den Tabellen sind 73 stationäre und ambulante Rehaeinrichtungen in Berlin und Brandenburg sowie die meistempfohlenen Rehakliniken in Deutschland außerhalb dieser Region jeweils mit ihren Behandlungszahlen, Ergebnissen von Rehabilitandenbefragungen der Deutschen Rentenversicherung und den Empfehlungen aus der Tagesspiegel-Umfrage unter Ärzten und Sozialdienstmitarbeitern dargestellt.

Das Magazin „Tagesspiegel Vorsorge und Reha 2019/2010“ kostet 12,80 Euro und ist erhältlich im Zeitschriftenhandel und im Tagesspiegel Shop

Post by Claudia Wilke