PM zur 3. Sparkassen Golf Trophy der Sparkasse Märkisch-Oderland am 20.05.2019

PM zur 3. Sparkassen Golf Trophy der Sparkasse Märkisch-Oderland am 20.05.2019

Zur 3. Sparkassen Golf Trophy der Sparkasse Märkisch-Oderland im Golfpark Schloss Wilkendorf am 20.05.2019 hatten sich viele regionale Unterstützer aber auch überregionale Förderer zusammengefunden. Den weitesten Weg und sicher auch den prominentesten Status hatte zweifelsohne Britta Unsleber (ehemalige Fußballnationalspielern mit 54 Länderspielen und dem Europameistertitel 1989 und 1991) aus dem Siegerland.
Liebe Britta Unsleber, wie kommt man als ehemalige Profifußballerin zu einem Charity- Golfturnier nach Brandenburg?

„Ja ganz einfach, Sandra Bandholz, Geschäftsführerin der Kindernachsorgeklinik, hat mich angerufen. Britta, hat sie gesagt, im Flight „Gesundheit“ kann unsere Nachsorgeklinik bei der 3. Sparkassen Golf Trophy einen Promi als Spieler stellen. Spontan habe ich zugesagt. Wenn Sandra Bandholz fragt, versuche ich alles möglich zu machen. Die Kindernachsorgeklinik in Bernau kenne ich persönlich seit der Tour der Hoffnung 2017.
Auf der Tour werden jährlich über eine Million EURO durch prominente Sportler, Entertainer und weiteren Teilnehmern zur Unterstützung von Projekten für krebskranke Kinder „erfahren“. Durch meine eigene Brustkrebserkrankung weiß ich, wie es einem dem Boden unter den Füßen wegziehen kann. Nachdem ich die Krankheit überstanden habe, ist mir die Unterstützung krebskranker Kinder ein besonderes Anliegen. In 2017 war direkt eine Tour-Station auf dem Gelände der Kindernachsorgeklinik. So habe ich Sandra Bandholz, ihr Mitarbeiterteam und die Familien mit den schwerstkranken Kindern kennenlernen können. Selbst mit den kleinen Patienten konnte ich sprechen. Wichtig war es aber auch, mit Mama, Papa und dem Bruder oder der Schwester ins Gespräch zu kommen. Dieser Tag hat meine Sichtweise für die extrem schwierige Situation der ganzen Familie, die Einzigartigkeit des Behandlungskonzeptes der Familienorientierten Rehabilitation und die Notwendigkeit dieser Nachsorgeklinik bestärkt. Gerade auch unter dem Aspekt, dass es einen Klinikneubau in Strausberg geben wird, die die Rahmenbedingungen und die Angebote für die kleinen und großen Patienten noch besser macht. Die Kindernachsorgeklinik ist für mich eine Herzenssache.“

Aber was so eine eingefleischte Fußballfrau ist, da darf das Kicken natürlich nicht fehlen.
Das war schon für die Kids und Familien in der Nachsorgeklinik eine Sensation – das kleine Fußballturnier am Vormittag mit einer Promifußballerin – ein bisschen Fußball muss immer sein. Am Nachmittag tauschte Britta Unsleber dann den großen Ball gegen den kleinen Ball. Schmunzelnd gesteht sie, dass ihr der große Ball lieber ist, aber für eine gute Sache wirft sie schon mal ihr Handicap „Platzreife“ in den Ring. Sie findet es toll, dass sich so viele Unterstützer, hier speziell Golfer, finden, um für die Unterstützung gemeinnütziger Projekte zu spielen. Die Sparkasse Märkisch-Oderland hat für die Sparkassen Golf Trophy 2019 einen Betrag von 7.500 EURO zur Ausschüttung zur Verfügung gestellt. Die Gewinnerteams konnten entscheiden, an welche Einrichtungen die Gelder fließen sollten.
4.500 EURO erhielt die Kindernachsorgeklinik für die Klinik in Strausberg am Straussee.

Post by Claudia Wilke