Sprinten für die gute Sache

Sprinten für die gute Sache

 

Sich für eine gute Sache ins Zeug legen, dass dachten sich die Schülerinnen und Schüler des Barnim Gymnasiums.
Sie planten und organisierten den Spendenlauf und suchten sich selber die Sponsoren. Dann wurde im wahrsten Sinne des Wortes, wie der Teufel gerannt und die Spendensumme wuchs um Runde für Runde.
Zusammen legten die fleißigen Läuferinnen und Läufer fest, auf welche gemeinnützigen Organisationen die Spendensumme verteilt werden sollten.

2000,00 € übergab eine kleine Abordnung zusammen mit dem Förderverein vom Barnim Gymnasium an die Kindernachsorgeklinik.
Wichtig war es auch persönlich zu erfahren, wie der Klinikbetrieb abläuft, was hier für die schwerstkranken Kinder und deren Familien getan wird und wie wichtig diese Reha für die ganze Familie ist.

Eine tolle Idee und ein ganz herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.

Post by Claudia Wilke